Zahnpasta Test

Zahnpasta Test - Die besten Zahnpasta im Vergleich

Zahnpasta Test: Gesunde, strahlend weiße Zähne, wer möchte das nicht? In der heutigen Zeit achten immer mehr Menschen darauf. Neben der richtigen Zahnbürste ist die Wahl einer guten Zahncreme sehr wichtig. Die Wahl sollte daher gut überlegt sein, nicht nur weil wir unsere Zähne jeden Tag pflegen, sondern vor allem um beispielsweise Verfärbungen,  Karies und Zahnfleischentzündungen vorzubeugen.

Auf dieser Seite finden Sie umfassende Informationen, die Ihnen bei der großen Auswahl helfen sollen und zusätzlich zu den besten Produkten jeweils einen ausführlichen Testbericht.

Zahnpasta Test – Worauf sollte beim Kauf unbedingt geachtet werden?

Den meisten Menschen ist hauptsächlich der Geschmack und ein "Frischegefühl" wichtig. Viele bleiben daher Jahrelang ihrem Favoriten treu. Jedoch spielen einige andere Aspekte eine größere Rolle, besonders wenn es um den gesundheitlichen Schutz Ihrer Zähne geht.

  • Als Erstes sollte sie Plaque Bakterien wirksam beseitigen können. Ein wichtiger Anhaltspunkt dabei ist der Fluorid Gehalt.

Doch was genau bewirkt Fluorid und wieso ist es bei der Entscheidung so wichtig ?

Unser Zahnschmelz wird durch die Nahrungsaufnahme immer wieder von Bakterien und Säuren angegriffen. Dadurch kann, wie jeder weiß, bei unregelmäßiger Pflege, Karies entstehen. Fluorid bekämpft Karies verursachende Bakterien und schützt die Zahnoberfläche dagegen. Zusätzlich versiegelt Fluorid Löcher im Zahnschmelz mithilfe von Mineralstoffen. Dies führt dazu, dass Bakterien nicht eindringen können. Bei einer Zahncreme ohne Fluorid wäre es nur eine Frage der Zeit bis sich Karies bilden könnte. Der Fluorid Gehalt bei einer Zahncreme für Erwachsene sollte dabei maximal 1500 ppm betragen. Bei einer Kinderzahncreme hingegen sollte der Wert bei maximal 500 ppm liegen.

  • Ein weiteres Merkmal einer guten Zahncreme ist die stärke des Abriebes. Das bedeutet, dass die Zahncreme zusätzlich in der Lage sein soll Verfärbungen wie etwa durch Kaffee und Tee wirksam beseitigen zu können. Dies wird durch Putzkörper und Tenside in der Zahncreme ermöglicht.

Dieser sogenannte Abrieb wird auch als "RDA Wert" bezeichnet. Der Wert soll deutlich machen wie stark die jeweilige Abreibung der Zahnhartsubstanz ist. Der optimalste RDA Wert liegt dabei zwischen 30-80. Im Folgenden finden Sie einen kurzen Überblick zu den besten Produkten im Zahnpasta Test.

Pearls & Dents Multiplex

✓ hochwirksames Doppel-Fluorid-System

✓ guter Abreibungswert

✓ frischer, milder Geschmack

Zahnpasta Test

Direkt zum Sparangebot auf Amazon Zum Pearls & Dents Testbericht

Elmex & Aronal Set

✓ Bestseller Nr.1

✓ medizinischer Doppelschutz für Zahn und Zahnfleisch

✓ mit Zink und Aminfluorid

Elmex Aronal Direkt zum Sparangebot auf Amazon Zum Elmex & Aronal Testbericht

Marvis Whitening

✓ hellt Zähne spürbar auf

✓ gegen hartnäckige Verfärbungen + Kariesschutz

✓ frischer Geschmack

Marvis Zahncreme Test Direkt zum Sparangebot auf Amazon Zum Marvis Whitening Testbericht

Zahnpasta Test - weitere Informationen

Beim Blick ins Zahnpastaregal eines modernen Supermarkts kommt man bisweilen ins Grübeln; Zahnpasta füllt die ganze Wand, mit vielerlei Versprechungen, Inhaltsstoffen und Hauptanwendungsgebieten. Manche sind  speziell für empfindliche Zähne, die nächste verspricht besonders weiße Zähne. Aber welche ist die Richtige? Sauber machen sie alle. Ist es dann nicht gleich, womit man sich die Zähne schrubbt? Nicht ganz. Wenn man auf seine Zähne achten will, lohnt ein genaueres Hinsehen, wie der Blick auf Zahnpasta Test beweist.

Zahnpasta Test

Gesunde Zähne brauchen Nahrung

So komisch es klingt: Gesunde Zähne kommen nicht von ungefähr. Wir müssen unsere Zähne gut pflegen und ihnen geben, was sie brauchen. Oder würden Sie einfach nichts mehr essen? Sicher nicht. So wie wir Nahrung brauchen, um gesund und leistungsfähig zu bleiben, brauchen unsere Zähne das auch.
Ein wichtiger Inhaltsstoff jeder guten Zahnpasta ist Fluorid. Das Spurenelement hilft, den Zahnschmelz zu stärken und Karies vorzubeugen. Obwohl es keinen Fluoridmangel gibt und Karies primär durch mangelnde Mundhygiene verursacht wird, ist Fluorid eine sinnvolle Ergänzung zur Mundpflege.
Ebenso sieht es mit Zink aus. Zink ist antibakteriell und hilft, schädliche Bakterien die zu Karies und Parodontose führen können, zu entfernen. Es reduziert auch Zahnfleischbluten. Außerdem wirkt Zink hemmend auf Zahnstein und damit auf weitere Zahnprobleme, die damit einhergehen können.

Unterschiedliche Zahnpasta für diverse Bedürfnisse

Zähne haben bestimmte Bedürfnisse, die Sie beachten sollten, um Ihr Gebiss lange gesund und schön zu halten. Für alle Anforderungen gibt es speziell abgestimmte Zahnpasta. Schmerzempfindliche Zähne zum Beispiel sind besonders gut erforscht; mit einer entsprechenden Zahnpasta kann man die Empfindlichkeit senken. Auch Zähne, die schneller verfärben, zum Beispiel durch den Konsum von Kaffee oder Tee, brauchen eine spezielle Zahnpasta, die dem entgegen wirkt.

Entscheidend hierbei ist, wie oben bereits erwähnt, der so genannte Abrieb. Das beschreibt - vereinfacht gesagt - die Abreibung des Zahnes durch die Zahnpasta. Dies sorgt dafür, dass die Zähne wieder heller aussehen. Verantwortlich hierfür ist unter anderem die Größe der Körnchen in der Zahnpasta, die die reinigende Wirkung erzeugen.

Herausragend zu nennen sind im Zahnpasta Test solche, die eine besonders starke Aufhellung der Zähne - oft innerhalb kürzester Zeit - versprechen. Diese Zahnpasta dürfen nur von Personen mit gesundem Gebiss verwendet werden. Die extra starken Putzkörperchen der Zahnpasta sorgen für einen hohen Abrieb, was die Zähne optisch aufhellt. Bei Dauergebrauch können sie allerdings auch zu Schäden am Zahnschmelz und somit zu Karies führen. Daher sind diese Zahnpasten nicht dauerhaft zu empfehlen. Achten Sie für die tägliche Pflege darauf, eine mittelstark abreibende Zahnpasta zu verwenden. Ein Leitwert hierfür verbirgt sich hinter dem Kürzel „RDA“; ideal ist ein RDA Wert bis zu 60. Stärker abreibende Zahnpasta sollte - wenn überhaupt - höchstens zwei Mal wöchentlich Anwendung finden. Welche Zahnpasta hier geeignet ist, sehen Sie im Zahnpasta Test.

Zahnpasta Test - Mehr als blitzeblank

Gute Mundhygiene ist unerlässlich. Der Geschmack ist dabei tatsächlich „Geschmackssache“; heutzutage herrschen strenge Qualitätsrichtlinien für Zahnpasta, so dass sie Ihren Zähnen bei sachgemäßer Anwendung nicht schaden kann. Die richtige Zahnpasta bietet wirksamen Schutz vor Zahnkrankheiten, reduziert bestehende Probleme und beugt Mundgeruch vor. Zusätzlich sorgen verschiedene Präparate dafür, dass Ihre Zähne gesund und glänzend aussehen. Im Zahnpasta Test finden Sie weitere Hilfestellungen für die Wahl der für Sie richtigen Zahnpasta.